Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 11.07.2014

Goslar (ots) - Einbruch mißlungen.

Goslar. In der Zeit von Mittwochmittag, 12.00 Uhr, bis Donnerstagnachmittag, 18.07 Uhr, hebelten bislang unbekannte Täter zunächst ein Oberlicht eines SB-Warenhauses in der Carl-Zeiß-Straße auf, konnten aber anschließend offenbar auf Grund der vorhandenen Sicherungsmaßnahmen tatsächlich nicht ins Gebäude vordringen. Bei der Tat entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Arm verdreht.

Goslar. Am Donnerstagnachmittag, gegen 15.55 Uhr, soll ein 48-Jähriger aus Goslar seinen 46-Jährigen Kontrahenten im Verlaufe eines Streitgesprächs auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienwohnhauses in der Marienburger Straße von hinten gepackt, anschließend zu Boden gebracht und ihm anschließend den Arm soweit verdreht haben, dass dieser fast ausgekugelt worden wäre. Die Polizei Goslar hat ein entsprechendes Verfahren eingeleitet, dazu die entsprechenden Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Auto beschädigt und weggefahren.

Goslar. Am Donnerstagnachmittag, zwischen 15.30 und 16.30 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz eines SB-Warenhauses in der Carl-Zeiss-Straße ordnungsgemäß abgestellter Ford Focus durch ein Fahrzeug im Bereich der Fahrertür beschädigt. Dessen Fahrer entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: