Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 08.07.2014

Goslar (ots) - Verkehrsunfall

Am 07.07.2014, gegen 10.00 Uhr, befuhr eine 51-jährige Pkw-Fahrerin aus Seesen die Lange Straße in Richtung Frankfurter Straße. Im Einmündungsbereich Lange Straße/Frankfurter Straße musste die 51-Jährige verkehrsbedingt halten. Ein 90-jähriger Pkw-Fahrer, ebenfalls aus Seesen, befuhr die Lange Straße. Direkt hinter der 51-Jährigen, im Einmündungsbereich, rollte er mit seinem Pkw gegen das Fahrzeug der 51-Jährigen. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von insgesamt ca. 2000 Euro. (bü)

Computerbetrug

Wie erst jetzt bekannt wurde, gelangten bereits am 03.07.2014 unbekannte Täter durch Ausspähen von Internetdaten an ein Geldmarktkonto eines 78-Jährigen aus Seesen. Anschließend wurde versucht einen größeren Betrag umzubuchen, was jedoch misslang. Offensichtlich wurde der Computer des Geschädigten mit einem Trojaner infiziert. (bü)

Verkehrsunfall

Am 07.07.2014, gegen 10.59 Uhr, beschädigte in Rhüden, Katlenburgstraße, ein unbekannter Führer einer Sattelzugmaschine beim Abbiege- bzw. Rangiervorgang ein Verkehrszeichen und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (bü)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: