Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar (Bad Harzburg): Brand eines leerstehenden Hotels.

Goslar (ots) - Aus bislang unbekannter Ursache brach am frühen Mittwochabend, gegen 19.20 Uhr, ein Brand in einem leerstehenden ehemaligen Hotel in der Kurhausstraße aus.

Die Feuerwehren aus Bad Harzburg, Bündheim, Westerode, Bettingerode, Harlingerode, Goslar, Vienenburg, Seesen, Dörnten, Bornhausen, Wiedelah, Ostharingen, Oker, Langelsheim und Braunlage waren mit einundvierzig Fahrzeugen und ca. 350 Mann unter Leitung des Ortsbrandmeisters Uwe Fricke im Einsatz.

Zudem war der Rettungsdienst und das Deutsche Rote Kreuz vor Ort.

Trotzdem entwickelte sich ein Vollbrand, der bisher nicht unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Nach ersten Feststellungen wurden keine Personen verletzt.

Die Kreismessleitung mit den Spür- und Messfeuerwehren führte regelmäßig Überprüfungen hinsichtlich einer möglichen Schadstoffbelastung durch, die allerdings negativ verliefen.

Vorsorglich wurden allerdings Rundfunkdurchsagen zunächst für das Stadtgebiet Bad Harzburg mit der Aufforderung an die Bevölkerung, Fenster und Türen geschlossen zu halten, veranlaßt.

Angaben über die eingetretene Gesamtschadenshöhe sind nicht möglich.

Das Gebäude kann derzeit nicht betreten werden.

Zeitweise war ein Polizeihubschrauber aus Hannover eingesetzt.

Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: