Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar; Pressemitteilung vom 17.04.14

Goslar (ots) - Abgelegtes Paket gestohlen.

Goslar. In der Zeit von Dienstagmittag, gegen 11.55 Uhr, bis Mittwochmittag, 13.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter ein vor der Wohnungstür im Hausflur eines Mehrparteienwohnhauses in der Marktstraße abgelegtes Paket. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. einhundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 05321 339-0 entgegen.

Ware gestohlen.

Goslar. Am Mittwochnachmittag, gegen 16.25 Uhr, konnte ein 33-Jähriger aus Goslar in einem Lebensmittelmarkt in der Hildesheimer Straße dabei beobachtet werden, als er zunächst zahlreiche Werkzeuge im Gesamtwert von mehreren einhundert Euro in seinen Rucksack steckte und anschließend den Verkaufsraum über den Kassenbereich wieder verlassen wollte. Hier konnte er allerdings von Angestellten aufgehalten werden. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen.

Autoaufbruch misslungen.

Goslar. In der Zeit von Dienstagnachmittag, 18.00 Uhr, bis Mittwochmorgen, 09.20 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter das Schloß der Fahrertür eines auf dem Gelände eines Autohauses in der Hildesheimer Straße abgestellten schwarzen BMW gewaltsam zu öffnen, um in den Innenraum zu gelangen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von mehreren einhundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Diebstahl blieb beim Versuch.

Goslar. Offenbar in der Zeit von Mittwochabend, gegen 23.00 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 03.00 Uhr, hielt sich eine bislang unbekannte Person auf dem Außenverkaufsgelände eines Baumarktes in der Carl-Zeiss-Straße auf und verließ dieses anschließend wieder. Nach ersten Feststellungen wurden keine Gegenstände entwendet. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 05321 339-0 entgegen.

In Wohnhaus eingebrochen.

In der Zeit von Montagmorgen, gegen 08.00 Uhr, bis Mittwochnachmittag, gegen 16.00 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter zunächst nach Aufbohren und Aufhebeln einer Terrassentür in ein Einfamilienwohnhaus im Dr.-Wachler-Weg einzudringen. Als das mißlang, warfen sie mehrere Steinplatten durch die Scheibe, begaben sich ins Gebäude und durchsuchten die hier befindlichen Behältnisse. Nach ersten Feststellungen wurde nichts entwendet. Es entstand allerdings Sachschaden in Höhe von mehreren einhundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die Zeugen der Vorfälle waren oder zu den jeweils angegebenen Zeiten an den angegebenen Orten und/oder der Nähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Kontrollen fortgesetzt.

Goslar. Die Polizei führte am Mittwochvormittag eine Kontrolle in der Osterwiecker Straße durch. Hierbei mußten die Beamten sechs Verkehrsteilnehmer anhalten, die gegen die Anschnallpflicht und das Handyverbot verstoßen hatten.

Goslar. Bei einer mobilen Kontrolle am Mittwochvormittag im Goslarer Stadtgebiet mußten die Beamten sogar sechszehn Verkehrsteilnehmer anhalten, die u.a. gegen die Anschnallpflicht, das Handyverbot und die Pflicht zur Ladungssicherung verstoßen hatten.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeistation Langelsheim
Telefon: 05326-9787-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: