Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

15.04.2014 – 15:38

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe!

Goslar (ots)

In der Nacht zu Dienstag ereigneten sich mehrere Einbruchsdiebstähle im Goslarer Stadtgebiet:

In der Zeit von Montagabend, gegen 23.15 Uhr, bis Dienstagmorgen, 07.20 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter zunächst nach Aufbohren einer Terrassentür in ein Zweifamilienwohnhaus im Dr.-Wachler-Weg ein. Anschließend entwendeten ein Schlüsselbund mit Haus- und Autoschlüsseln und anschließend den im Carport abgestellten grauen Audi A5 Coupe mit den Kennzeichen GS - RQ 899. Bei der Tat entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro.

Am Dienstagmorgen, gegen 03.48 Uhr, kam es an einem Wohnhaus in der Werenbergstraße zu einer Alarmauslösung. Bei der entsprechenden Überprüfung konnten zunächst weder am Gebäude noch auf dem Grundstück entsprechende Auffälligkeiten festgestellt werden. Am Morgen stellte die Geschädigte allerdings zwei Bohrlöcher im Holzrahmen der zwischenzeitlich geöffneten Terrassentür fest. Nach ersten Feststellungen wurden keine Gegenstände entwendet. Es entstand Sachschaden in derzeit nicht bekannter Höhe.

In der Zeit von Montagabend, gegen 22.45 Uhr, bis Dienstagmorgen, gegen 07.15 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter ebenfalls nach Durchbohren des Terrassentürrahmens in ein Wohnhaus im Hainholz ein. Hier durchsuchten sie anschließend mehrere Behältnisse und entwendeten Bargeld. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren einhundert Euro.

Die Polizei Goslar hat in allen drei Fällen die Ermittlungen aufgenommen und und bittet Personen, die Zeugen der Vorfälle waren oder zu den jeweils angegebenen Zeiten an den angegebenen Orten und/oder der Nähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeistation Langelsheim
Telefon: 05326-9787-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar