Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 12.03.14

Goslar (ots) - Rasierapparat und Nagelschere gestohlen.

Goslar. Am Dienstagvormittag begaben sich bislang unbekannte Täter durch eine unverschlossene Eingangstür zunächst in ein Mehrparteienwohnhaus in der Schreiberstraße und anschließend in ein separates Badezimmer. Hier nahmen sie einen Rasierapparat mit Ladegerät sowie eine Nagelschere an sich und verließen anschließend das Gebäude. Die Gesamtschadenssumme beträgt ca. 35,00 EUR. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 05321 339-0 entgegen.

Fahrrad verursacht Streit.

Goslar. Bereits Mitte Januar geriet man im Hausflur eines Mehrparteienwohnhauses in der Kornstraße wegen eines im Hausflur abgestellten Fahrrades in Streit. Dabei wurde eine 34-Jährige von ihrem 43-jährigen Kontrahenten mit dem Ellenbogen, der auf ihrer Kehle lag, gegen die Wand gedrückt. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rotlicht übersehen, Unfall verursacht.

Goslar. Am Dienstagnachmittag übersah ein 53-Jähriger aus Vechelde offenbar das Rotlicht der Ampelanlage an der von-Garßen-Straße/Ecke Astfelder Straße und fuhr mit seinem Auto in den Kreuzungsbereich. Dabei stieß er mit dem von einem 67-jährigen Goslarer geführten Fahrzeug, das als Linksabbieger bei Grünlicht eingefahren war, zusammen. Der Verursacher wurde leicht verletzt und vorsorglich im Krankenhaus Goslar ambulant behandelt. Ein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und mußte abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 EUR. Der Unfallort war kurzfristig blockiert, der Verkehr konnte allerdings an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte Zeugen des Vorfalls, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Parkendes Auto übersehen.

Goslar. Am Montagmorgen befuhr eine 20-Jährige aus Goslar mit ihrem Auto den Oberen Triftweg und übersah dabei ein am Fahrbahnrand abgestelltes Fahrzeug. Bei dem anschließenden Unfall wurde unter anderem nicht nur das parkende Auto selbst beschädigt, sondern durch die Wucht des Aufpralls zudem auf einen weiteren davor abgestellten Pkw geschoben. Die Verursacherin blieb unverletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 EUR. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen.

In den Magen geboxt und Geld geraubt.

Goslar. Am Dienstagabend wurde eine 19-Jährige aus Goslar von einer bislang unbekannten männlichen Person in der Piepmäkerstraße zunächst angerempelt und mit dem Ellenbogen in den Magenbereich geboxt. Anschließend entwendete er einen geringen Bargeldbetrag und flüchtete in Richtung Bäckerstraße. Die daraufhin sofort eingeleitete Fahndung führte nicht zur Feststellung des Täters. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: