Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilung der PI Goslar vom 28.02.2014, 12.00 Uhr bis zum 01.03.2014, 09.00 Uhr

Goslar (ots) - Sachbeschädigung eines PKW

Am Freitagnachmittag wurde durch einen unbekannten Täter ein in der Kniggenstraße in Goslar abgestellter PKW beschädigt.

Die Fahrzeugfahrerin stellte ihren Mercedes am Freitag, den 28.02.2014 gegen 15:30 Uhr in der Kniggenstraße, in der Nähe der Goetheschule, ab. Als sie etwa 15 Minuten später zu ihrem PKW zurückkehrte, stellte sie fest, dass dieser rundherum zerkratzt worden war. Der dadurch entstandene Schaden wird durch die Polizei auf etwa 1.500 Euro geschätzt.

Wer Hinweise auf den Täter geben kann wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Goslar unter der Telefonnummer 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

Graffitisprayer festgenommen

Beamte der Polizeiinspektion Goslar nahmen in der Nacht zu Samstag einen Graffitisprayer am Bahnhof Goslar fest.

Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes alarmierte gegen 01:30 Uhr am frühen Samstag morgen die Polizei nachdem er verdächtige Beobachtungen im Bereich des Bahnhofes Goslar gemacht hatte. Die wenig später eintreffenden Polizeibeamten überraschten auf den Abstellgleisen des Bahnhofes mehrere Personen, welche gerade einen Zugwaggon mit Graffiti besprühten. Die Personen ergriffen sofort die Flucht vor der Polizei. Ein 21-jähriger konnte durch die Beamten auf der Flucht festgenommen werden. 3 weiteren Tätern gelang die Flucht. Des weiteren konnten durch die Polizei diverse Spraydosen sichergestellt werden.

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf circa 2.500 Euro

Gefährliche Körperverletzung

Am Freitagmittag gegen 13:20 Uhr kam es in der Goslarer Innenstadt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren jugendlichen Mädchen. Eine 14-jährige erlitt dabei leichte Verletzungen

Ein Zeuge beobachtete die Auseinandersetzung zwischen den Mädchen und alarmierte die Polizei. Nach bisherigen Erkenntissen kam es bereits im Vorfeld des gestrigen Tages zu Streitigkeiten zwischen dem Opfer und den anderen Mädchen. Am heutigen Tage hätten drei der Mädchen ( 13-15 Jahre alt) das Opfer und ihre Freundin in der Innenstadt abgepasst. Eines der Mädchen habe das Opfer mehrfach gegen den Kopf geschlagen, während ein weiteres Mädchen das Opfer gegen einen Zaun gedrückt habe. Die Jugendlichen wurden an ihre Eltern übergeben.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: