Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 06.02.2014

Goslar (ots) - Verkehrsunfall mit Sachschaden, ca. 4.000 Euro

Am 04.02.2014, gegen 15.30 Uhr, wollte eine 46-jährige Frau aus Bornhausen mit ihrem PKW von einem Grundstück kommend nach links in die Bismarckstraße in Seesen einbiegen. Dabei achtete sie nicht auf den vorfahrtberechtigten PKW eines 78-jährigen Mannes aus Seesen, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 4.000 Euro. (geu)

Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden, ca. 2.500 Euro

Am 05.02.2014, gegen 18.45 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Mann aus Wallmoden mit seinem PKW die Kreisstraße von Neuwallmoden in Richtung Bodenstein. Aus bislang unbekannter Ursache kam das Fahrzeug dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum, überschlug sich und kam danach auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der 18-Jährige wurde dabei schwer verletzt und wurde nach Bergung aus dem Fahrzeug und notärztlicher Erstversorgung mit einem RTW dem Klinikum in Hildesheim zur stationären Behandlung zugeführt. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 2.500 Euro. (geu)

Verdacht des Betruges

Am 05.02.2014 überprüfte ein 33-jähriger Mann aus Münchehof sein Kreditkartenkonto. Dabei musste er feststellen, dass das Konto mit mehreren Buchungen belastet worden war, die er nicht vorgenommen hatte. Offensichtlich hatte ein bislang unbekannter Täter mit den Daten der Kreditkarte Zahlungen vorgenommen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 480 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. (geu)

Ausspähen von Daten, Verdacht des Betruges

Am 29.01.2014 erhielt eine 40-jährige Frau aus Bilderlahe per E-Mail von einem Versandhandel eine Mahnung über eine offenstehende Rechnung. Da die Frau keine Bestellung aufgegeben und auch keine Waren erhalten hatte, nahm sie unverzüglich Kontakt zu dem Versandhandel auf. Dabei wurde festgestellt, dass ein bislang unbekannter Täter mit den Daten der Frau Waren bestellt und diese auch erhalten hatte. Gegen die bislang unbekannte Person wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 420 Euro. (geu)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: