Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 04.02.2014

Goslar (ots) - Verkehrsunfall mit Sachschaden, ca. 3000 Euro

Am 03.02.2014, gegen 12.40 Uhr, befuhr eine 20-jährige Frau aus Goslar mit ihrem Pkw die B 82 von Goslar kommend in Richtung Rhüden. Als sie in der Gemarkung Hahausen nach rechts auf die B 248 abbiegen wollte, erkannte dieses ein nachfolgender 27-jähriger Mann aus Selke zu spät und fuhr auf das langsam werdende Fahrzeug auf. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro. (geu)

Verkehrsunfall mit Sachschaden, ca. 3000 Euro

Am 03.02.2014, gegen 20.15 Uhr, befuhr eine 26-jährige Frau aus Bockenem mit ihrem Pkw die B 243 von Bornhausen kommend in Richtung Rhüden. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie dabei zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und gelangte auf den unbefestigten Randstreifen. Nachdem sie gegengelenkt hatte, geriet das Fahrzeug ins Schleudern und stieß gegen die linksseitige Schutzplanke. Danach schleuderte es noch einmal quer über die Fahrbahn und kam anschließend im rechten Seitenraum zum Stillstand. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 3000 Euro. (geu)

Verkehrsunfall mit Sachschaden, ca. 8000 Euro

Am 03.02.2014, gegen 09.30 Uhr, befuhr eine 38-jährige Frau aus Rhüden mit ihrem Pkw die Straße An der Masch in Rhüden und wollte anschließend nach links in die Lamspringer Straße einbiegen. Dabei achtete sie nicht auf den vorfahrtberechtigten Pkw eines 55-jährigen Mannes aus Rhüden, so dass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 8000 Euro. (geu)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: