Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Oesingen (ots) - Oesingen, OT Groß Oesingen, Zum Südfeld 15.11.2017, 05.25 Uhr

Zum Glück nur leicht verletzt wurde ein 58-jähriger Oesinger bei einem Vorfall am frühen Mittwochmorgen auf einem kombinierten Geh- und Radweg zwischen Groß Oesingen und Zahrenholz.

Gegen 5.25 Uhr war der Mann mit seinem Fahrrad unterwegs zu seiner Arbeitsstätte in Zahrenholz. Etwa auf halber Strecke zwischen Groß Oesingen und Zahrenholz, in Höhe eines Waldstücks, hatte ein bislang unbekannter Täter eine Maurerschnur in Brusthöhe des Mannes gespannt. Der 58-jährige bemerkte dieses zu spät und wurde durch die Schnur aus dem Sattel gerissen. Hierbei zog sich der Oesinger leichte Verletzungen zu.

Am Tag zuvor, gegen 14.30 Uhr, war die Schnur an dieser Stelle noch nicht gespannt. Die Polizei Wesendorf ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 05376/97390.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: