Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn

13.09.2016 – 11:04

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Zeugen bitte melden

Gifhorn (ots)

Gifhorn, Braunschweiger Straße, 09.09.2016, 04:30 Uhr

Ein Nasenbeinbruch, eine Gehirnerschütterung und aufgeschürfte Knie waren die Folgen eines Überfalles auf der Braunschweiger Straße in Gifhorn. Das Opfer blieb über Nacht im Klinikum Gifhorn zur weiteren Beobachtung.

Der 30-jährige Gifhorner war am 09.09.2016 gegen 04:30 Uhr zu Fuß auf dem linken Gehweg an der Braunschweiger Straße stadtauswärts unterwegs, als er unvermittelt von einem entgegenkommenden Fußgänger in Höhe der Bahnhofstraße niedergeschlagen wurde. Der Täter flüchtete anschließend in Richtung Innenstadt, verfolgt von Zeugen, die ihn aber aus den Augen verloren.

Der Täter wird beschrieben als dunkelhäutig, ca. 1,90 m groß und sehr dünn. Er war bekleidet mit einer beige oder grauen kurzen Hose und einem gleichfarbigen T-Shirt.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, insbesondere die Verfolger, oder Personen, die Agaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Gifhorn, Tel. 05371/9800 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn