Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

01.09.2016 – 13:15

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Folgenschwerer Unfall durch Unaufmerksamkeit

Gifhorn/Meinersen (ots)

Meinersen, B 188/Gifhorner Straße, 01.09.2016, gegen 08:00 Uhr

Ein schwer verletztes Ehepaar und eine leichtverletzte Meinerserin waren die Folge eines Abbiegeunfalls auf der Bundesstraße 188 ostwärts der Ortschaft Meinersen. An den beteiligten Pkw entstanden Totalschäden.

Gegen 08:00 Uhr befuhr ein 77-jähriger aus Braunschweig in Begleitung seiner 78-jährigen Ehefrau in einem Skoda Fabia die Bundesstraße 188 aus Richtung Gifhorn in Richtung Meinersen. Am ostwärtigen Ortseingang von Meinersen wollte er nach links in die Gifhorner Straße in Meinersen abbiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Pkw VW Beetle einer 40-jährigen aus Meinersen. Der Skoda wurde im Bereich der Beifahrertür frontal von dem Beetle erfasst.

Die Beifahrerin des Skoda wurde dabei eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Der Skoda-Fahrer wurde mit schweren Verletzungen in das Klinikum Holwedestraße in Braunschweig gebracht, seine Ehfrau, ebenfalls schwer verletzt, in das Klinikum Gifhorn. Ebenfalls in das Klinikum Gifhorn wurde die Beetle-Fahrerin eingeliefert. Ihre Verletzungen erwiesen sich als nicht so schwerwiegend und sie konnte das Krankenhaus nach ärztlicher Behandlung wieder verlassen.

Die Pkw mussten abgeschleppt werden. Ausgelaufene Betriebsstoffe auf der Fahrbahn wurden durch eine Straßenreinigungsfirma beseitigt.

Während der Unfallaufnahme wurde die Gifhorner Straße voll gesperrt. Auf der Bundesstraße kam es zu zeitweisen Behinderungen.

Hilfeleistungen erbrachten die Wehren aus Meinersen, Müden und Päse.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung