Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Bei Auffahrunfall schwer verletzt

Gifhorn/Schwülper/Hülperode (ots) - Schwülper/Hülperode, B 214, 24.08.2016, gegen 07:25 Uhr

Die Unaufmerksamkeit eines Touranfahrers forderte einen Leichtverletzten und eine Schwerverletzte auf der B 214 im Ortteil Hülperode.

Gegen 07:20 Uhr befuhr ein 38-jähriger aus Schwülper mit seinem VW Up die Bundesstraße 214 in Richtung Celle und wollte in Hülperode nach links abbiegen, musste aber verkehrsbedingt warten. Dies erkannte ein 34-jähriger aus Braunschweig zu spät und fuhr mit seinem Touran nahezu ungebremst auf. Durch den Aufprall wurde der VW Up in den Gegenverkehr geschleudert und prallte mit einem entgegenkommenden BMW, gesteuert von einer 40-jährigen aus Peine, zusammen. Die Peinerin erlitt schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort in die Holwedestraße in Braunschwei eingeliefert. Der Fahrer des VW Up kam mit leichteren Verletzungen in die Klinik nach Peine.

In allen beteiligten Fahrzeugen haben die Airbags ausgelöst und so wahrscheinlich schwerere Unfallfolgen verhindert.

Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Der Notarzt war im Rettungshubschrauber zur Unfallstelle gebracht worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: