Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Vier berauschten Verkehrsteilnehmern Blutproben entnommen

Gifhorn (ots) - Gifhorn, Stadtgebiet, 19.08. bis 22.08.2016

Am Freitag, 19.08.2016, gegen 21:55 Uhr wurde eine Streife auf der Braunschweiger Straße auf zwei sich lauthals streitende Radfahrer aufmerksam und entschlossen sich zu einer Kontrolle. Ein 32-jähriger aus Vordorf hatte 2,14 Promille, sein 36-jähriger Streitkumpan aus Wesendorf 1,74 Promille Alkohol im Blut. Der Wesendorfer hatte auch noch bei Rotlicht die Wolfsburger Straße überquert. Beiden wurde eine Blutprobe entnommen und Stafanzeigen gefertigt.

Am Sonntag Morgen, gegen 04:12 Uhr kam eine 18-jährige aus Wolfsburg auf dem Schillerplatz mit ihrem Polo nach rechts von der Straße ab. Bei ihr ergab ein Alkoholtest 0,78 Promille. Auch ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Sie wird sich wegen Trunkenheit und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten müssen. Der Pkw wurde abgeschleppt.

Da sie mehrfach den Fahrtrichtungsanzeiger nicht betätigt hatte, wurde am frühen Morgen des 22.08.2016, kurz nach Mitternacht, eine Streife auf der Konrad-Adenauer-Straße auf eine 32-jährige Sassenburgerin in einem VW Golf aufmerksam. Bei der Kontrolle wurde dann ein Alkoholpegel von 1,33 Promille ermittelt. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen, Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und Anzeige erstattet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: