Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PDKH: Brand im sogenannten "Völkerring" in der Rüdesheimer Straße in Bad Kreuznach - sechs Personen leicht verletzt

Bad Kreuznach - Rüdesheimer Straße (ots) - Am 19.03.2019 gegen 21:48 Uhr meldet ein Anwohner, dass ein Haus ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

15.08.2016 – 14:13

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Baumfrevler haben erneut zugeschlagen

Gifhorn/Winkel (ots)

Winkel; Waldgebiet "Roter Bruch", 13.08., 10:30 Uhr bis 14.08.2016, 09:00 Uhr

Eine ca. 35 Jahre alte Roteiche wurde in 1 Meter Höhe abgehackt, eine zweite von unbekannten Frevlern angehackt.

Erneut suchten bisher unbekannte Täter in einem abgelegenen Waldstück einen Roteichenbestand auf, fällten eine Roteiche und beschädigten eine zweite. Bereits in der zweiten Julihälfte hatten vermutlich die selben Täter in dem gleichen Waldstück 20 Roteichen "gefällt" und liegen gelassen. Aufgrund der Lage des Bestandes muss davon ausgegangen werden, dass der oder die Täter Ortskenntnisse haben und eventuell Motorräder benutzen.

Hinweise erbeten an die Polizei in Gifhorn unter 05371/9800.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn