Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Wohnungseinbrüche in Gifhorn und Müden

Gifhorn und Müden/Aller (ots) - Gifhorn und Müden/Aller 05.07.2016 - 06.07.2016

Um Hinweise zu aktuellen Wohnungseinbrüchen in Gifhorn und Müden/Aller bittet die Polizei.

Durch eine rückwärtige Tür drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus am Wittkopsberg in Gifhorn ein, während die Bewohner abwesend waren. Im Gebäude durchsuchten sie dann sämtliche Zimmer und Schränke nach Geld und Wertsachen. Ob letztlich etwas entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Der Einbruch ereignete sich zwischen Dienstagnachmittag, 14.30 Uhr und Mittwochmittag, 13.15 Uhr.

Im Müdener Ortsteil Bokelberge brachen bislang unbekannte Täter ebenfalls in ein Einfamilienhaus ein. Zunächst versuchten sie erfolglos, eine rückwärtige Terrassentür aufzuhebeln. Anschließend hebelten sie ein daneben liegendes Fenster auf und gelangten auf diesem Weg ins Haus.Dort durchsuchten sie alle Räume und entwendeten schließlich eine Taschenuhr im Wert von 200 Euro. Außerdem packten sie diverse Bekleidungsstücke und Lebensmittel im Haus zusammen, ließen diese aber zurück. Die Tatzeit lag in diesem Fall am Mittwoch zwischen 5.40 Uhr und 16.15 Uhr.

Um sachdienliche Hinweise zu beiden Fällen bittet die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: