Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Gefährliche Körperverletzung beim Schützenfest in Müden/ Zeugen gesucht!

Müden/Aller (ots) - Müden/Aller, Bahnhofstraße 25.06.2016, 03.45 Uhr

Am vergangenen Samstag, 25. Juni, kam es im Rahmen des Schützenballs in Müden/Aller gegen 03:45 Uhr im Festzelt an der Theke zu einer gefährlichen Körperverletzung.

Das männliche Opfer, ein 25-jähriger aus dem Ort, bekam von einem bisher unbekannten Täter mindestens drei Schläge mit einem Bierseidel (0,2 l) auf den Kopf, so dass er eine blutende Platzwunde an der Stirn davon trug.

Der 25-jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn gebracht. Der Täter konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

Beschreibung des Täters: zirka 20 Jahre alt, etwa 185 cm groß, schlank, kurze dunkle Haare.

Die Polizei in Meinersen, Telefon 05372/97850, bittet um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: