Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

08.04.2016 – 09:53

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Scheunenbrand in Brome/ Polizei klärt Ursache und sucht Zeugen

Brome (ots)

Brome, Hauptstraße 08.04.2016

Die Ursache des Scheunenbrandes am vergangenen Mittwoch in Brome ist geklärt. Es handelt sich um vorsätzliche Brandstiftung. Das stellten Brandexperten des Zentralen Kriminaldienstes der Gifhorner Polizei am Donnerstag fest. Zudem gibt es mehrere Zeugenhinweise auf die potentiellen Täter.

Unmittelbar nach dem Brandausbruch wurden vier Jugendliche in unmittelbarer Nähe der Scheune beobachtet. Diese seien anschließend mit ihren Fahrrädern über den Bohldamm in Richtung Sportplatz davon gefahren.

Einer der Jugendlichen konnte von Zeugen recht markant beschrieben werden: 16 bis 17 Jahre alt, dunkle Haare, trug ein schwarzes Basecap und eine dunkle Brille, war bekleidet mit einem türkisfarbenen Kapuzensweatshirt und einer dunklen Hose und führte einen schwarzen Rucksack mit sich. Ein weiterer Jugendlicher sei eher korpulent gewesen und habe eine kurze schwarze Hose getragen. Eine Zeugin berichtete darüber hinaus von einem Landwirt in einem blauen VW Bus, der ihr gegenüber geäußert habe, er würde die Jugendlichen kennen und diese hätten schon des Öfteren gezündelt.

Dieser Landwirt sowie mögliche andere Zeugen werden nun gebeten, sich bei der Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung