Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: Bei der Tatausführung bemerkt, trotzdem entkommen! - Heiligenhaus - 1905142

Mettmann (ots) - Am nächtlichen Freitagmorgen des 24.05.2019, gegen 01.50 Uhr, wurde ein Anwohner vom ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn

21.03.2016 – 14:37

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Autoaufbrüche in Schwülper

Schwülper (ots)

Schwülper 20.03.2016 - 21.03.2016

Auf fest installierte Radio-/Navigationsgeräte in Modellen der Marken Volkswagen und Seat hatten es bislang unbekannte Autoknacker in der Nacht zu Montag in der Gemeinde Schwülper abgesehen. Hierbei brachen die Täter drei Autos im Bereich der Schloßstraße in Groß Schwülper auf, drei weitere im Westteil von Lagesbüttel.

In Groß Schwülper knackten die Täter in der Straße Amselfeld, Ecke Viehkamp, einen VW Passat Variant, der vor einem Einfamilienhaus stand, ebenso wie einen weiteren VW Passat in der Schloßstraße. Darüber hinaus brachen sie einen VW Touran in der Straße Untere Dösse auf, der dort in der Nähe des Gemeindebüros abgestellt war.

Im Nachbarort Lagesbüttel schlugen die Diebe zweimal in der Dorfstraße, auf dem Betriebsgelände der Firma Sky Vision, zu. Hier brachen sie zwei VW Golf Variant auf. Außerdem knackten sie einen Seat Exeo auf einem Parkstreifen in der Rotdornallee.

In allen Fällen demontierten die Täter die fest eingebauten Geräte fachmännisch. Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich auf mehr als 12.000 Euro. Die Aufbrüche ereigneten sich vermutlich zwischen Sonntagabend, 19 Uhr und Montagmorgen, 6 Uhr.

Um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bittet die Polizei in Meine, Telefon 05304/91230.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn