Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

27.11.2015 – 10:56

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Winterreifenpflicht/ Tipps des Verkehrssicherheitsberaters der Polizei Gifhorn

Landkreis Gifhorn (ots)

Trägt Ihr Fahrzeug auch schon Winterschuhe? Seit kurzem hat der Winter deutlich Einzug gehalten und während wir uns wintertauglich kleiden, frage ich Sie, wie sieht es denn mit der Wintertauglichkeit Ihres Kraftfahrzeuges aus? * Allgemein wird empfohlen, von O(ktober) bis O(stern) mit Winterbereifung zu fahren * Bereits ab unter +7 Grad Celsius haben Winterreifen einen besseren Grip als Sommerreifen * Die Mindestprofiltiefe von Winterreifen sollte das doppelt der gesetzlichen Mindestprofiltiefe, nämlich 3,2 mm nicht unterschreiten Bei offenkundig winterlichen Witterungsverhältnissen (wie sie derzeit bestehen) besteht Winterreifenpflicht (sie ist nicht absolut, sondern relativ zu verstehen). Ausnahme: Sie fahren M&S Ganzjahresreifen Sollten Sie bei winterlichen Verhältnissen und mit Sommerreifen einen Verkehrsunfall verursachen, müssen Sie mit Regressansprüchen Ihrer Versicherung rechnen. Rechtsfolgen (bei nicht angepasster Bereifung): Bußgeld Punkte

   - Fahren mit Sommerreifen bei winterl. Verhältnissen     60EUR 		1
   - Verursachen eines Verkehrsunfalles 			  120EUR 		1 

Achtung: Bei Behinderung oder Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren mit Sommerreifen müssen Sie (aus Gefahren abwehrenden Gründen) mit der sofortigen Untersagung der Weiterfahrt durch die Polizei rechnen. Kommen Sie und Ihr Fahrzeug gut durch den Winter. Ihr Verkehrssicherheitsberater Hans-Heinrich Kubsch Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn