Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Zwei Blutproben nach Verkehrsunfall

Gifhorn/Wahrenholz (ots) - Gr. Oesingen, Wahrenholz, Kreisstraße 4, 03.10.2015, gegen 20:30 Uhr

Am Samstag, 03.10.2015, gegen 21:20 Uhr verständigte ein 37jähriger aus Gr. Oesingen von zu Hause die Polizei über einen Verkehrsunfall, den er gegen 20:30 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Weißenberge und Wahrenholz verursacht hatte. Er war nach rechts von der Straße abgekommen, hatte sich mit seinem Pkw Polo überschlagen und war auf dem Dach im Straßengraben liegen geblieben. Durch den Unfall wurde er nur leicht verletzt und hatte zunächst seine Wohnung aufgesucht und erst von dort die Polizei verständigt. Bei dem 37jährigen wurde bei der Sachverhaltsaufnahme deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab 1,26 Promille. Da der Gr. Oesinger behauptete, erst nach dem Unfall eine größere Menge Alkohol getrunken zu haben, wurden ihm mit seinem Einverständnis in zeitlichem Abstand zwei Blutproben entnommen. Ebenfalls mit Einvertändnis wurde der Führerschein sichergestellt. Das Führen von Kraftfahrzeugen wurde ihm bis auf weiteres untersagt. Für das weitere Verfahren muß das Ergebnis der Blutproben abgewartet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: