Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Pressebericht der PI Gifhorn

Gifhorn (ots) - Tageswohnungseinbruch in Tappenbeck Am Samstag, 03.10.15, zwischen 18.00 und 22.00 Uhr kam es im Schwalbenring zu einem Einbruchdiebstahl aus einem Einfamilienhaus. Unbekannte Täter hatten die Terrassentür aufgebrochen und das Haus in Abwesenheit der Bewohner durchsucht. Ihnen fielen Bargeld und eine Armbanduhr in die Hände. Es gelang den Tätern unerkannt zu flüchten.

Verkehrsunfälle Am Samstag, 03.10.15, gegen 20.30 Uhr, kam es in Gifhorn, Braunschweiger Straße, in Höhe des famila-Marktes zu einem Verkehrsunfall, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren. Der erheblich alkoholisierte ca. 38 jährige Fahrer eines Pkw VW Phaeton übersah, dass eine Reihe von Fahrzeugen vor ihm an der dortigen Lichtzeichenanlage wartete und fuhr auf das Stauende auf. Dabei schob er drei Fahrzeuge zusammen. Es entstand ein Schaden von etwa 17000 Euro. Der Unfallfahrer zog sich leichte Verletzungen an einem Arm zu. Ein Atemalkoholtest ergab 2,81 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen; der Führerschein wurde sichergestellt.

Trunkenheitsfahrt Am Sonntag, 04.10.15, gegen 14.30 Uhr, fällt einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße 4 ein Rollerfahrer auf, der sein Fahrzeug in Schlangenlinien in Richtung Meine steuert. An einer Tankstelle in Meine wird der 60 jährige Fahrer aus Rötgesbüttel von der Polizei angetroffen. Er steht erheblich unter Alkoholeinfluß. Ein Atemalkoholtest ergibt 3,46 Promille. Dem Fahrer wird eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: