Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Motorradfahrer schwer verletzt

Gifhorn/Wettmershagen (ots) - Wettmershagen, Fallerslebener Straße, 24.09.2015, 07:40 Uhr

Motorradfahrer musste mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Wolfenbüttel geflogen werden. Die Insassen des beteiligten Pkw wurden mit dem Rettungswagen in das Klinikum Gifhorn gebracht. Motorrad und Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der 53jährige Fahrer eines Motorrades Suzuki aus Braunschweig befuhr die Fallerslebener Straße in Wettmershagen in Richtung Wolfsburg, als ein 27jähriger aus Calberlah mit seinem Renault Megane von der Straße Hopfengarten in die vorfahrtberechtigte Fallerslebener Straße einbog und offensichtlich den von links kommenden Kradfahrer übersah. Der Kradfaher konnte nicht mehr anhalten oder ausweichen und krachte in die Fahrertür des Megane. Er wurde über den Lenker gegen den Pkw geschleudert und kam mit schweren Verletzungen auf der Straße zu liegen. Der Pkw-Fahrer und seine 21jährige Mitfahrerin wurden mit leichten Verletzungen in das Klinikum Gifhorn gebracht.

Die Fallerslebner Straße wurde von 08:00 bis 08:30 Uhr voll gesperrt. Danach wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Kurzfristig kam es zu einem Rückstau in Richtung Wolfsburg und Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: