PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Gifhorn mehr verpassen.

21.07.2015 – 13:30

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Missachtung der Vorfahrt forderte vier leicht Verletzte

Gifhorn, Wesendorf (ots)

Wesendorf, Gifhorner Straße/Eichenweg/Fuhrenmoor, 20.07.2015, 16:30 Uhr

Drei leicht verletzte Fahrzeugführer und eine leicht verletzte Mitfahrerin sowei drei erheblich beschädigte Pkw waren die Folgen einer Vorfahrtsmissachtung in Wesendorf.

Gegen 16:30 Uhr befuhr ein 74jähriger Wesendorfer mit seinem Renault den Eichenweg in Richtung Fuhrenmoor. Beim Überqueren der vorfahrtberechtigten Gifhorner Straße übersah er den von rechts kommenden VW, gesteuert von einer 20jährigen Wesendorferin. Es kam zum Zusammenprall beider Fahrzeuge und der Renault wurde gegen den Audi eines ebenfalls aus Wesendorf stammenden 27jährigen geschleudert.

Durch die Karambolagen wurden alle Fahrerinnen und Fahrer und eine 61jährige Mitfahrerin im Audi leicht verletzt, mussten aber nicht in das Klinikum gebracht werden.

Am Renault und am VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Pkw wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf 5000,00 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn