Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Gifhorn mehr verpassen.

15.06.2015 – 14:21

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Schwerer Unfall auf der B4

Gifhorn, Wesendorf (ots)

Gemarkung Wesendorf, Kreuzung B4/L284 (Ummersche Kreuzung), 15.06.2015, gegen 10:35 Uhr

Eine Schwerverletzte, zwei leichtverletzte und 15.000,00 Euro Sachschaden waren die Folgen eines Verkehrsunfalles im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 4 und der Landstraße 284 am Morgen des 15.06.2015.

Gegen 10:35 Uhr befuhr eine 72jährige aus Ummern mit ihrem Pkw Mercedes die Landstraße aus Ummern kommend in Richtung Wesendorf. An der Kreuzung mit der B 4 fuhr sie aus ungeklärter Ursache unmittelbar in den Kreuzungsbereich ein, ohne auf den aus Richtung Gifhorn bevorrechtigten Lkw zu beachten. Der von einem 36jährigen Braunschweiger gesteuerte Silo-Lkw Volvo erfasste den Pkw der Ummeranerin. Dieser wurde in den Gegenverkehr geschleudert und von einem Kleintransporter Mercedes, besetzt mit zwei Personen, erfasst.

Die 72jährige wurde schwer verletzt in das Klinikum Gifhorn gebracht. Der 26jährige Fahrer des Kleintransporters und sein 32jähriger Mitfahrer aus dem Landkreis Celle wurden mit leichteren Verletzungen in das Krankenhaus Celle gebracht.

An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 15.000,00 Euro.

Vor Ort waren ein Notarzt und 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Wesendorf, Wahrenholz und Groß Oesingen.

Die Bundesstraße musste für ca. 1 Stunde teilweise gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn