Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Junger Räuber erbeutet Handy

Gifhorn (ots) - Gifhorn, OT Kästorf 27.11.2014, 00.45 Uhr

Ein räuberischer Diebstahl ereignete sich in der Nacht zu Donnerstag in einer Wohnung im Gifhorner Ortsteil Kästorf. Ein dringend Tatverdächtiger wurde noch in der Nacht von der Polizei festgenommen.

Vier junge Gifhorner im Alter von 19 bis 28 Jahren verbrachten einen gemeinsamen Abend, bei dem auch reichlich Alkohol konsumiert wurde. Im weiteren Verlauf nahm ein 22-jähriger einem 28-jährigen dessen Mobiltelefon ab. Dieser zeigte sich damit allerdings nicht einverstanden und protestierte, woraufhin ihn der 22-jährige zu Boden brachte und würgte.

Der 28-jährige verlor hierbei nach eigenen Angaben das Bewusstsein. Als er später wieder erwachte, waren sowohl der 22-jährige als auch sein Smartphone verschwunden. Der Polizei gelang es noch in der Nacht, den 22-jährigen zu ermitteln und wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls vorläufig festzunehmen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Hildesheim erließ der zuständige Haftrichter am Amtsgericht in Gifhorn am Freitag einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 22-jährigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: