Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Tankstellenraub in Gifhorn/ Räuber erpresst Bargeld

Gifhorn (ots) - Gifhorn, Braunschweiger Straße 137b, Total-Tankstelle 17.11.2014, 21.45 Uhr

Ein bewaffneter Raubüberfall ereignete sich am späten Montagabend in der Gifhorner Südstadt.

Gegen 21.45 Uhr betrat ein maskierter Mann den Verkaufsraum der Total-Tankstelle an der Braunschweiger Straße, gegenüber dem Mitarbeiterparkplatz der Firma Continental-Teves. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte der Täter die 40-jährige Angestellte auf, ihm Bargeld aus der Registrierkasse auszuhändigen. Die Frau ging auf die Forderung des Täters ein und übergab diesem das geforderte Geld.

Mit seiner Beute flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung Süden vom Tankstellengelände. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei, an der sich mehrere Streifenwagen beteiligten, verlief erfolglos.

Der Täter konnte von der Tankstellenmitarbeiterin wie folgt beschrieben werden: 175 Zentimeter groß, bekleidet mit einem grauen Kapuzensweatshirt, einer schwarzen Jacke, einer blauen Trainingshose, schwarzen Schuhen und grauen Handschuhen. Er trug ein grünes Halstuch über der Mundpartie.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Täter möglicherweise vor oder nach dem Überfall in Tatortnähe beobachtet haben oder sonstige Hinweise zu seiner Person geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: