Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Polizei blitzt Raser

Wesendorf / Meinersen (ots) - Wesendorf / Meinersen 04.11.2014 - 05.11.2014

Gleich mehrere Temposünder wurden am Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen in den Bereichen der Samtgemeinden Wesendorf und Meinersen von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.

Mit dem Radarmesswagen hatten sich die Beamten des Polizeikommissariats Meinersen an insgesamt vier verschiedenen Messorten postiert. Die Tempomessungen wurden ausschließlich an Unfallschwerpunkten vorgenommen, nämlich auf der Bundesstraße 214 bei Ohof, auf der Peiner Straße in Seershausen, im Zuge der Ortsdurchfahrt von Gerstenbüttel sowie auf der Bundesstraße 4 im Bereich der Ummerschen Kreuzung.

Dort wurden zusammen 972 Fahrzeuge kontrolliert, von denen 30 zu schnell unterwegs waren. Neun von diesen 30 Autofahrern fuhren so zügig, dass ihnen nun in den nächsten Tagen Bußgeldbescheide des Landkreises Gifhorn zugestellt werden und Punkte in Flensburg drohen. Spitzenreiter war ein Autofahrer aus Uelzen, der mit seinem Audi bei erlaubtem Tempo 70 mit 125 km/h auf der B 4 bei Wesendorf in Richtung Norden fuhr.

Den Uelzener erwarten nun neben einem Bußgeld in Höhe von 240 Euro ein einmonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: