Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn

17.09.2014 – 09:00

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Volltrunkener Radfahrer in Kästorf gestoppt

Gifhorn (ots)

Gifhorn, OT Kästorf, Hauptstraße 16.09.2014, 14.10 Uhr

Ein schwerbehinderter Radfahrer fuhr am Dienstagnachmittag vollkommen betrunken die Hauptstraße in Kästorf entlang. Der 37-jährige Gifhorner war mit seinem Gefährt in Richtung Gamsen unterwegs und fuhr in deutlichen Schlangenlinien von einer Fahrbahnseite zur anderen.

Dies bemerkte eine 19-jährige Altenpflegerin, die mit ihrem Pkw auf dem Gelände der HEM-Tankstelle stand. Die couragierte junge Frau stoppte den alkoholisierten Radfahrer und geleitete ihn auf den angrenzenden Gehweg. Anschließend verständigte sie die Polizei.

Die Beamten führten einen Alkotest bei dem 37-jährigen durch. Dieser ergab einen Wert von 2,96 Promille. Daher wurde der Gifhorner zur Blutentnahme ins Klinikum gebracht und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegen ihn eingeleitet.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen weigerte sich zunächst der in Hankensbüttel wohnende, gesetzlich bestellte Betreuer des 37-jährigen, sich um diesen zu kümmern. Auch die in Gamsen wohnenden Eltern des Mannes äußerten den Beamten gegenüber, nichts mit ihrem Sohn zu tun haben zu wollen. Daher wurde der Gifhorner zum Schutz seiner Person ins Polizeigewahrsam eingeliefert, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell