Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Polizei stoppt betrunkene Autofahrer

Gifhorn / Sassenburg (ots) - Gifhorn / Sassenburg 27.07.2014

Gleich zwei erheblich alkoholisierte Autofahrer wurden am Sonntag von der Polizei aus dem Verkehr gezogen, ehe sie größeren Schaden anrichten konnten.

Gegen 11 Uhr meldeten Zeugen einen Kleintransporter auf dem Campingplatz bei Brenneckenbrück, der von einem offensichtlich betrunkenen Mann gesteuert würde. Eine Streifenwagenbesatzung der Gifhorner Polizei konnte daraufhin einen 34-jährigen Litauer als Fahrer ermitteln. Ein Alkotest ergab dann tatsächlich einen Promillewert von 2,34. Der 34-jährige gab den Beamten gegenüber freimütig zu, zuvor einige Gläser Wodka getrunken zu haben.

Gegen 22 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeistation Brome einen Mitsubishi Geländewagen auf dem Ferienhausgelände am Stüder Bernsteinsee. Die 57-jährige Sassenburgerin, die das Fahrzeug steuerte, hatte immerhin 2,19 Promille Alkohol intus.

Gegen die alkoholisierten Autofahrer wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet, die Führerscheine wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: