Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: 6 Fahrverbote bei Geschwindigkeitsmessung

Gifhorn (ots) - 7 Beamte der Polizeiinspektion Gifhorn führten schwerpunktmäßig Geschwindigkeitskontrollen durch. Herausgesucht wurden Stellen, an denen es in der Vergangenheit wiederholt zu teils schweren Verkehrsunfällen gekommen war. So wurde das Hauptaugenmerk auf die Bundesstraße 188, die Bundesstraße 4 und die Kreisstraße 114 gelegt. In der Zeit von 13:00 Uhr bis 19:45 Uhr ergaben die Kontrollen 22 Anzeigen die ein Bußgeld nach sich ziehen, 6 Fahrverbote von mindestens einem Monat und 12 Ordnungswirdigkeiten im Verwarngeldbereich. Der Spitzenreiter brachte es bei erlaubten 100 km/h auf 149 km/h. Ihn erwartet ein einmonatiges Fahrverbot, 2 Punkte in Flensburg und 160 Euro Bußgeld. Gerade aufgrund der schweren Verkehrsunfälle in den letzten Wochen kündigt die Polizei weitere Geschwindigkeitskontrollen an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: