Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Nach Ausweichmanöver überschlagen

Wesendorf (ots) - Wahrenholz, Kanalstraße in Richtung Weißes Moor Mittwoch, 02.07.2014, gegen 11:20 Uhr

Mit nur leichten Verletzungen konnte die Fahrerin eines Seat Ibiza nach Überschlag ihren auf dem Dach im Graben liegenden Pkw verlassen.

Die 43jährige aus Salzgitter war mit ihrem Seat Ibiza auf der Kanalstraße von Wahrenholz in Richtung Weißes Moor unterwegs. Auf der schmalen Straße kam ihr ein grüner Geländewagen, gesteuert von einer ca. 40 bis 50jährigen Frau mit dunklen, zum Dutt gesteckten Haaren entgegen. Um einen Unfall zu vermeiden, wich die Ibiza-Fahrerin in das besfestigte Bankett aus, verlor jedoch die Kontrolle über ihren Pkw , drehte sich zunächst , überschlug sich dann und blieb auf dem Dach im angrenzenden Graben liegen. Das Fahrzeug konngte sie aus eigener Kraft offenbar nur leicht verletzt verlassen. Sie wollte selbständig ihren Arzt aufsuchen. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Fahrerrin des grünen Geländewagens setzte ihre Fahrt in Richtung Wahrenholz fort. Wer Hinweise zum Geländewagen bzw. der Fahrerin geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Wesendorf unter 05376/97390 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: