Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Verkehrskontrollen im Landkreis Gifhorn

Landkreis Gifhorn (ots) - Landkreis Gifhorn 17.02.2014 / 18.02.2014, jeweils von 06.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Zahlreiche Verstöße stellte die Polizei bei einer zweitägigen Verkehrskontrolle in verschiedenen Teilen des Landkreises Gifhorn fest. Dennoch fällt die Bilanz insgesamt eher positiv aus.

Im Rahmen der Verkehrssicherheitsinitiative 2020, deren Ziel es ist, schwere Verkehrsunfälle nachhaltig zu reduzieren, postierten sich die Beamten am Montag und am Dienstag an unterschiedlichen Straßen in den Bereichen Weyhausen, Wesendorf, Brome, Rötgesbüttel, Isenbüttel und Gifhorn.

Kontrolliert wurden insbesondere Geschwindigkeit, Alkohol- und Drogenverstöße sowie Gurt- und Handyverstöße. Gegen insgesamt 76 Autofahrer wurden Bußgeld- bzw. Verwarngeldverfahren wegen nicht angelegter Gurte, Telefonierens am Steuer oder Tempoüberschreitungen eingeleitet.

Ein 37-jähriger Autofahrer aus Müden/Aller wurde zum wiederholten Male ohne gültige Fahrerlaubnis erwischt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Ein 21-jähriger aus Burgdorf führte seinen Pkw unter Drogeneinfluss. Auch gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Der Großteil der Autofahrer war jedoch vorschriftsmäßig unterwegs, somit fällt die Bilanz aus polizeilicher Sicht insgesamt zufriedenstellend aus.

Im Einsatz waren jeweils 16 Polizeibeamte, darunter 6 Beamte der Bereitschaftspolizei aus Braunschweig.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: