Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Feuer zerstört Fertigungshalle der Diakonischen Heime

Gifhorn/Kästorf (ots) - Kästorf, Hauptstraße 51, 14.01.2014 gegen 20:36 Uhr

Eine Fertigungshalle für Zubehörteile für das VW-Werk wurde am Abend durch ein Großfeuer vollständig zerstört. Personen kamen nicht zu Schaden.

Gegen 20:36 Uhr wurde der Polizei und der Leitstelle der Feuerwehr Gifhorn von zwei Bewohnern der Hauptstraße 51 in Kästorf unabhängig voneinander ein Feuer auf dem Gelände der Diakonischen Heime in Kästorf gemeldet.

Die Feuerwehr Gamsen hatte gerade Dienst und konnte so unmittelbar nach Alarmauslösung ausrücken. Bei ihrem Eintreffen stand eine Fertigungshalle für Zubehörteile für das VW-Werk bereits in Vollbrand, so dass die anderen Stadtwehren umgehend nachalarmiert wurden. Durch den schnellen Einsatz konnte ein Übergreifen auf zwei benachbarte Hallen und andere Gebäude verhindert werden.

Gegen 22:20 Uhr war das Feuer unter Kontrolle und es wurde mit den Nachlöscharbeiten begonnen.

Die Fertigungshalle wurde völlig zerstört und ist einsturzgefährdet.

Die Polizei Gifhorn nahm noch während der Löscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Die Hauptstraße in Kästorf wurde gesperrt. Die umliegenden Anwohner über Rundfunkdurchsagen aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Die Feuerwehr Gifhorn war mit 130 Einsatzkräften unter der Leitung des stellvertretenden Stadtbrandmeisters Uwe Reuß vor Ort. Zum Einsatz kamen auch Atemschutzträger und eine Drehleiter.

Zur Brandursache und zur Schadenshöhe können zur Zeit keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: