Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

05.12.2017 – 14:19

Kreisfeuerwehrverband Ostholstein

FW-OH: Feuerwehrfahrzeug im Kreis Ostholstein verunglückt

Lensahn (ots)

Am 05.12.2017 gegen 07.45 Uhr verunfallte ein Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Süderort (Stadt Fehmarn) auf der B 202 in Höhe der Kreisgrenze zwischen den Kreisen Ostholstein und Plön. Der Unfall ereignete sich auf der Fahrt nach Preetz, zu einem Inspektionstermin in einer Fachwerkstatt. Das Feuerwehrfahrzeug war mit einer Person besetzt. Es kam nach rechts auf die weiche Bankette, brach aus und prallte gegen einen Baum. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden und es ist nicht mehr einsatzbereit. Der Unfallfahrer wurde leicht verletzt. Nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wurde er wieder entlassen und befindet sich mittlerweile wieder zuhause. Die Feuerwehren Kaköhl-Blekendorf, Sechendorf und Nessendorf aus dem Kreis Plön waren mit Aufräumarbeiten beschäftigt und unterstützten die Polizei bei der Absicherung der Unfallstelle.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Ostholstein
Kreisgeschäftsstelle
Bäderstrasse 47
23738 Lensahn
Pressedienst
HBM Hartmut Junge
Telefon: 0172 413 73 24
E-Mail: hartmut.junge@kfv-oh.org
www.kfv-oh.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Ostholstein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Ostholstein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung