Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

31.12.2016 – 12:45

Kreisfeuerwehrverband Ostholstein

FW-OH: Feuer im Pflegeheim schnell unter Kontrolle

Lensahn (ots)

Am Morgen des 31. Dezember wurde die Feuerwehr Lensahn gegen 4 Uhr wegen einer Auslösung der Brandmeldeanlage im AWO Haus am Mühlenteich in Lensahn alarmiert. Bei der ersten Erkundung stellten die Einsatzkräfte Brandgeruch auf dem Flur einer Pflegestation fest. Da die Brandursache zunächst nicht zu erkennen war wurde in Absprache mit dem Rettungsdienst die Evakuierung der betroffenen Station vorgesehen. Noch während die nachalarmierten Feuerwehr- und Rettungsdienstkräfte auf der Anfahrt waren, stellte sich heraus, dass die Brandursache vermutlich ein defektes LED-Teelicht war, dessen schwelendes Kunststoffgehäuse eine kräftige Rauchentwicklung verursacht hatte. Das LED-Licht stand ordnungsgemäß in einer hohen Glasvase, so dass das Feuer sich nicht ausbreiten konnte. Einsatzleiter Hartmut Junge und der Leitende Notarzt Christian Schultz zeigten sich erleichtert, dass keine Evakuierung der Bewohner erforderlich war. Die Feuerwehr belüftete den betroffenen Gebäudeteil. Alle Bewohner konnten in ihren Zimmern bleiben. Die nachalarmierten Feuerwehren aus Lensahnerhof, Sipsdorf und Wahrendorf sowie die Schnelleinsatzgruppen des Rettungsdienstes brauchten nicht mehr tätig werden.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Ostholstein
Kreisgeschäftsstelle
Bäderstrasse 47
23738 Lensahn
Pressedienst
HBM Hartmut Junge
Telefon: 0172 413 73 24
E-Mail: hartmut.junge@kfv-oh.org
www.kfv-oh.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Ostholstein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Ostholstein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung