Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

17.12.2018 – 15:30

Polizei Paderborn

POL-PB: Getränkemarkt-Angestellte von fünf Maskierten überfallen

Hövelhof (ots)

(mb) Nach Geschäftsschluss sind am vergangenen Freitag Angestellte eines Supermarkts am Wassermannweg von mehreren maskierten Tätern überfallen worden.

Der Getränkemarkt schloss gegen 21.00 Uhr. Eine Angestellte (54) und ein Angestellter (35) verließen das Geschäft mit einer Tragetasche, in dem Bargeld aus den Kassen transportiert wurde. Sie gingen über die Straße in Richtung der gegenüber liegenden Supermarkt-Filiale als plötzlich mehrere maskierte Personen auf sie zuliefen. Die Täter schlugen auf den Angestellten ein und rannten die Angestellte um. Sie entrissen den Opfern die Tragetasche sowie die Handtasche der Mitarbeiterin. Dann flüchteten die Räuber in Richtung Paderborner Straße. Eine Autofahrerin musste eine Vollbremsung machen, als die Vermummten die Paderborner Straße überquerten und in das Wohngebiet Am Finkenbach/ Geschwister-Scholl-Straße liefen. Ein anderer Zeuge nahm mit seinem Auto die Verfolgung der fünf dunkel gekleideten Täter auf, verlor sie in dem Wohngebiet aber aus den Augen. Im Bereich Friedensstraße fiel kurz nach der Tat ein dunkler VW Golf auf, der mit dem Raubüberfall in Verbindung stehen könnte.

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell