Polizei Paderborn

POL-PB: Alkoholisiert Straßeneinmündung übersehen

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Alleinunfall auf der Driburger Straße (L817) zwischen Lichtenau und Hakenberg hat ein 27-jähriger Autofahrer am frühen Donnerstagmorgen Verletzungen erlitten.

Der Mann fuhr mit einem Peugeot-Partner-Kastenwagen auf einem Feldweg in Richtung Driburger Straße. Er übersah die Einmündung, überquerte die Driburger Straße und kam von der Fahrbahn ab. Das Auto blieb beschädigt an der Böschung liegen. Der verletzte Fahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Weil er unter Alkoholeinwirkung stand ließ die Polizei Blutproben entnehmen und beschlagnahmte den Führerschein des 27-Jährigen. Der aus der Slowakei stammende Mann musste wegen des gegen ihn eingeleiteten Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung bezahlen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: