Polizei Paderborn

POL-PB: "Blitzer" an der B 64 mutwillig zerstört

33129 Delbrück (ots) - (gh)Am Freitagmorgen ist eine stationäre Geschwindigkeitsmessanlage an der Paderborner Straße (B 64) in Delbrück mutwillig zerstört worden.

Um 02.46 Uhr wurde der Rettungsleitstelle des Kreises zunächst ein sogenannter Schlagalarm an der Messanlage auf Höhe des Kanalweges gemeldet. Das Gerät wurde sofort durch die Polizei überprüft. Das Glas und der Linsenbereich der Fotokamera sowie das darüber befindliche rote Blitzlicht waren beschädigt. Die gesamte Messanlage war nicht mehr funktionsfähig. Die Sachbeschädigung wurde dokumentiert und ein Strafverfahren eingeleitet. Ungefähr eine Stunde später meldete ein Autofahrer der Polizei an der gleichen Örtlichkeit einen brennenden "Starenkasten". Der oder die vermutlich identischen Täter hatten die Anlage nun zusätzlich mit Hilfe eines Brandbeschleunigers angezündet. Die Polizei konnte das Feuer mit einem Feuerlöscher löschen. Durch den Brand ist die Apparatur stark beschädigt worden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 40000,- EUR. Nur das Speichermedium mit den aufgezeichneten Daten und Fotos ist unbeschädigt geblieben und kann ausgewertet werden. Durch die Auswertung können sich Hinweise auf den oder die Täter ergeben. Darüber hinaus sucht die Polizei Zeugen, die tagsüber oder in der Nacht von Donnerstag auf Freitag verdächtige Beobachtungen zu Personen oder Fahrzeugen im Bereich der Geschwindigkeitsmessanlage gemacht haben. Hinweise werden erbeten unter Telefon 05251-306-0.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: