PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Paderborn mehr verpassen.

20.04.2018 – 15:37

Polizei Paderborn

POL-PB: Nach Brand in Altenheim - Eindeutige Brandursache konnte nicht geklärt werden

Paderborn (ots)

(uk) Die Ursache für ein Feuer in einem Altenheim am Donnerstagnachmittag in der Paderborner Innenstadt, bei der eine Seniorin getötet wurde, konnte nicht eindeutig geklärt werden. Gegen 15.20 Uhr war das Feuer in einer Dachgeschoßwohnung des mehrstöckigen Gebäudekomplex, das zu einem nebenanliegenden Altenheim gehört und in dem Senioren im betreuten Wohnen leben, ausgebrochen. Eine 88-jährige Frau war dabei in der völlig ausgebrannten Wohnung ums Leben gekommen. Brandermittler der Paderborner Polizei und ein Brandsachverständiger haben am Freitag den Brandort untersucht. Dabei konnte festgestellt werden, dass ein Verschulden Dritter und ein technischer Defekt als Brandursache mit hoher Wahrscheinlichkeit auszuschließen sind. Eine präzise Ursache konnten die Experten in der völlig zerstörten Wohnung nicht feststellen. Der Sachschaden dürfte sich auf etwa 150000 Euro belaufen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell