Polizei Paderborn

POL-PB: Sechs Verletzte bei Karambolage auf Warburger Straße

Paderborn (ots) - (mb) Bei einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Autos auf der Warburger Straße sind am Dienstag sechs Insassen teils schwer verletzt worden.

Gegen 10.55 Uhr fuhr eine 45-jährige Volvo-V60-Fahrerin auf der Warburger Straße stadteinwärts. Auf der linken Spur hatte sich vor der roten Ampel an der Einmündung Höhe Vogeliusweg ein Rückstau gebildet. Die Iserlohnerin übersah das Stauende und prallte auf einen VW Golf. Der Golf wurde auf einen Mazda 6 und einen Opel Corsa geschoben. Die Rettungskräfte mussten mehrere Personen aus den Autos befreien. Im Volvo erlitt die Fahrerin schwere Verletzungen. Die Golffahrerin (38), ihre Mitfahrer (47/76) sowie der Madzafahrer (78) und der Golffahrer (19) erlitten leichte Verletzungen. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen in Paderborner Krankenhäuser gebracht. Die teils stark beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf über 50.000 Euro. Die Warburger Straße war zwischen Südring und B64 bis 13.05 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: