Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

27.03.2018 – 12:16

Polizei Paderborn

POL-PB: Brandstiftung an der Wegelange

Borchen (ots)

(mb) Nach zwei Bränden an der Wegelange ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Am letzten Freitag (23.03.2018) bemerkte eine Autofahrerin, die gegen 11.55 Uhr auf der Wegelange unterwegs war, einen brennenden Schuppen auf einem außerorts gelegenen Wiesengrundstück. Die Zeugin alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Löschzüge brannte der Schuppen in voller Ausdehnung. Das Dach brach zusammen. Am Schuppen entstand Totalschaden.

Die Feuerwehr hatte die Löscharbeiten soeben beendet, als um 14.00 Uhr nur etwa 200 Meter vom Brandort entfernt ein weiteres Feuer ausgebrochen war. Aus einem Strohlager mit über 100 großen Rundballen schlugen Flammen. Das Feuer breitete sich schnell aus, sodass ein Löschen unmöglich wurde. Die Feuerwehr ließ das Stroh kontrolliert abbrennen.

Den Schaden beider Brände schätzt die Polizei auf über 10.000 Euro. Die Brandermittler gehen davon aus, dass beide Feuer gelegt wurden und haben Ermittlungen wegen Brandstiftung eingeleitet. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn