Polizei Paderborn

POL-PB: Verkehrsunfälle im Kreisgebiet Paderborn vom Wochenende

33102 Paderborn (ots) - Freitag, 12.01.18, 21:00 h - Samstag, 13.01.18, 09:00 h, Salzkotten Verkehrsunfallflucht In dem genannten Zeitraum wurde eine Straßenlaterne in der Graf-Galen-Straße durch einen Verkehrsunfall beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05251/306-0 an die Polizei zu wenden. Schadenshöhe: 500,-- EUR

Freitag, 12.01.18, 21:40 h, Delbrück Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinwirkung Ein 23-jähriger Pkw- Fahrer befährt die Hövelhofer Straße von Hövelhof nach Ostenland. In einer Linkskurve kommt er zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken überquert er mit seinem Fahrzeug die Fahrbahn und kommt schließlich im gegenüberliegenden Grünstreifen zum Stehen. Der Unfallverursacher flüchtet zunächst von der Unfallstelle, kann aber später angetroffen werden. Da er unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken und vermutlich auch Betäubungsmitteln steht, werden ihm Blutproben entnommen. Im Besitz einer Fahrerlaubnis ist der Unfallverursacher ebenfalls nicht. Schadenshöhe: 2 000,-- EUR

Samstag, 13.01.18, 13:30 h, Paderborn Verkehrsunfallflucht Ein im Bereich des Neuenheerser Wegs auf einem Parkplatz abgestellter weißer Buli wurde durch ein ausparkendes Fahrzeug beschädigt. Die Unfallverursacherin entfernte sich von der Unfallstelle, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05251/306-0 an die Polizei zu wenden. Schadenshöhe: 500,-- EUR

Samstag, 13.01.18, 17:15 h - 17:45 h, Paderborn Verkehrsunfallflucht Die Geschädigte parkte ihren blauen Ford während der Unfallzeit auf dem Parkplatz des Marktkaufs an der Detmolder Straße. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass dieses im Heckbereich durch einen Verkehrsunfall beschädigt wurde. Der Unfallverursacher hatte sich bereits von der Unfallstelle entfernt, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05251/306-0 an die Polizei zu wenden. Schadenshöhe: 3 000,-- EUR

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: