Polizei Paderborn

POL-PB: Nachts zu dritt auf dem Roller

Delbrück (ots) - 33129 Delbrück, 08.08.2017, 00:00 Uhr

(gh) In der Nacht von Montag auf Dienstag sind drei junge Männer von der Polizei dabei erwischt worden, wie sie zu dritt mit einem Roller auf der Boker Straße gefahren sind. Gegen Mitternacht kamen die drei mit ihrem Gefährt auf Höhe der Einmündung Barbruch einem Streifenwagen entgegen. Als der Streifenwagen wendete, sprangen sie vom Roller. Zwei Männer flüchteten zu Fuß, einer schob den Roller davon und konnte von der Polizei festgehalten werden. Die beiden Flüchtigen wurden später durch die Polizei im Bereich Kirchbrede angetroffen. Es handelt sich um einen 18-jährigen Delbrücker und zwei 19 und 20 Jahre alte Salzkottener. Wer den Roller gefahren hat, konnte nicht eindeutig festgestellt werden. In Frage kamen nur zwei der angetroffenen Männer. Beide waren alkoholisiert und einer räumte zudem den Konsum von Drogen ein. Der zuständige Staatsanwalt ordnete die Entnahme von Blutproben an. Darüber hinaus sind die Männer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für den Roller, der obendrein nicht versichert ist. Aufgrund des Verdachts, dass der Roller frisiert worden ist, wurde das Zweirad durch die Polizei sichergestellt und abtransportiert. Gegen die zwei wurden Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: