PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Paderborn mehr verpassen.

21.07.2017 – 13:33

Polizei Paderborn

POL-PB: Radfahrer kollidiert mit Hund

Bad Wünnenberg-Fürstenberg (ots)

(mb) Mit einem Rettungshubschrauber musste am Freitag ein schwerverletzter Radfahrer (37) nach einem Sturz in eine Klinik nach Bielefeld geflogen werden.

Der 37-jährige Radler fuhr gegen 11.10 Uhr auf dem Wirtschaftsweg (Gollentaler Weg) von Fürstenberg in Richtung Haaren. Auf dem Weg war ein Ehepaar (70/70) mit einem Jack-Russel-Terrier zu Fuß unterwegs. Der Hund lief aus einem abgemähten Kornfeld auf den Wirtschaftsweg direkt gegen das Vorderrad des Radlers. Der behelmte Mann stürzte und zog sich schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Aufgrund des Verletzungsbilds forderte der eingesetzte Notarzt einen Rettungshubschrauber an. Der Hund blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn
Weitere Meldungen: Polizei Paderborn