PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Paderborn mehr verpassen.

28.06.2017 – 13:46

Polizei Paderborn

POL-PB: Schüler an Bushaltestelle von Auto erfasst

Paderborn-Elsen (ots)

(mb) Ohne auf den Verkehr zu achten ist am Dienstag ein Schüler (15) an einer Bushaltestelle auf die Sander Straße gelaufen und von einem Auto erfasst worden. Der 15-Jährige war gegen 14.40 Uhr mit dem Linienbus in Richtung Sande unterwegs. An der Haltestelle in Höhe Franz-Bals-Straße stieg er aus. Laut Zeugenaussagen lief der Junge hinter dem Bus auf die Straße. Als der Fußgänger und eine in Richtung Paderborn fahrende Skodafahrerin sich bemerkten, war es schon zu spät. Der Schüler wurde vom Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Er zog sich Verletzungen zu und wurde am Unfallort notärztlich versorgt. Mit einem Rettungswagen kam der Junge in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn
Weitere Meldungen: Polizei Paderborn