Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

28.02.2017 – 13:33

Polizei Paderborn

POL-PB: Entflohenes Pferd verursacht Verkehrsunfall

Delbrück (ots)

(mb) Bei der Kollision eines Pferdes mit einem Auto auf der Mühlensenner Straße ist das Tier am Montagabend verendet. Gegen 19.30 Uhr wurde der Polizei ein frei laufendes Pferd im Bereich der Mühlensenner Straße gemeldet. Noch bevor die eingesetzte Streife eintraf kam es zum Unfall. Eine 62-jährige VW-Touran-Fahrerin fuhr in Richtung Hövelhof und erfasste das Tier frontal. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Ihr Auto musste wegen eines starken Frontschadens abgeschleppt werden. Das Pferd verendete noch am Unfallort. Es hatte sich unweit der Unfallstelle losgerissen, als die Pferdehalterin (26) es von einer Weide in den Stall bringen wollte.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn