Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

28.02.2017 – 09:12

Polizei Paderborn

POL-PB: Vorfahrt missachtet - fünf Verletzte

Delbrück (ots)

(mb) Fünf Verletzte, darunter zwei Schwerverletzte, sowie 30.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Lippstädter Straße am Montagabend. Eine 52-jährige Audi-A3-Fahrerin fuhr gegen 18.40 Uhr aus Boke kommend auf dem Leiwesdamm in Richtung Schlinger Straße. An der Kreuzung Lippstädter Straße hielt sie zunächst am Stoppschild an. Dann fuhr die Audifahrerin an, um die Straße zu überqueren und missachtete die Vorfahrt eines in Richtung Lippstadt fahrenden BMW-Fahrers (44). Es kam zur Kollision in deren Folge der Audi gegen einen Baum schleuderte. Die Audifahrerin sowie ihr Beifahrer (51) erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser nach Paderborn und Salzkotten gebracht. Im BMW zogen sich der Fahrer sowie dessen Sohn (3) und Tochter (7) leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus nach Lippstadt. Beide stark beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn