Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

21.02.2017 – 11:46

Polizei Paderborn

POL-PB: Ofen in Gemeinschaftsunterkunft fängt Feuer

Paderborn (ots)

(mb) Bei einem Küchenbrand in einer Notunterkunft an der Wollmarktstraße hat ein Sicherheitsdienst-Mitarbeiter am Donnerstag eine Rauchgasvergiftung erlitten. Gegen 15.15 Uhr bemerkte der 19-Jährige Rauch aus dem Küchenbereich aufsteigen. In der Küche brannte es aus dem Backofen. Der Sicherheitsmann bekämpfte die Flammen mit einem Handfeuerlöscher. Dabei zog er sich eine Rauchgasvergiftung zu und musste zur intensivmedizinischen Versorgung ins Krankenhaus. Das Feuer war vermutlich durch eine Speiseöl-Verpuffung im Ofen entstanden, in dem ein Bewohner sein Essen zubereitete. Der Sachschaden blieb gering.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn