Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-EL: Nordhorn - 82-Jährige Frau vermisst

Nordhorn (ots) - Seit Freitagmittag wird in Nordhorn die 82-Jährige Elisabeth L. vermisst. Die Seniorin wurde ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

16.12.2016 – 13:31

Polizei Paderborn

POL-PB: Verkehrsunfälle an B64 Abfahrt

Paderborn (ots)

(mb) An der Anschlussstelle von der Warburger Straße zur B64 in Richtung Höxter hat es zwei Mal gekracht.

Am Freitag gegen 09.00 Uhr fuhr ein 30-jähriger Mazdafahrer auf der Warburger Straße (B68) von Dörenhagen in Richtung Paderborn. An der Auffahrt zur B64 in Richtung Höxter bog er nach links ab und übersah dabei eine in Richtung Lichtenau fahrende Fordfahrerin (53). Die Autos kollidierten nahezu frontal und wurden erheblich beschädigt. Während der Mazdafahrer unverletzt blieb, zog sich die 53-Jährige schwere Verletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Etwa 16.000 Euro Sachschaden gehören zur Bilanz.

Bereits am Donnerstag hatte sich an gleicher Stelle ein Verkehrsunfall ereignet. Ein von der B1 kommender Mazdafahrer (27) war von der B64 abgefahren und wollte an der Einmündung nach links in Richtung Innenstadt abbiegen. Er missachtete die Vorfahrt einer auf der Warburger Straße stadtauswärts fahrende Opelfahrerin (65) und es kam zum Zusammenstoß. Die Seniorin zog sich leichte Verletzungen zu und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn